Wählen Sie jetzt ...
 
 
 
 

Fragen zu Produkten
kostenlose Hotline:
» 0800 - 60 60 2 60

E-Mail:
» info@demda.de

Keine Rechtsberatung!
 
 
 

Negativeingabe
Negativ-Mieter melden
 
Bei einer Negativeingabe erhalten Mietercheck-Paketkunden je eine Abfrage gratis.
 
 
 

Angeschlossene Datenquellen







Unser Partner für microgeagraphische Daten - ein Tochterunternehmen der Creditreform AG



KSV1870 - Unser Partner für Bonitätsauskünfte aus Österreich – Sicher vermieten mit der DEMDA

 

    Datenschutzerklärung

Häuser vermieten und Inkassobüro vermeiden! Ihre Mietwohnung ist Ihr Eigentum! Ihre Mietwohnung und Häuser vermieten. Das kompetente Inkassobüro bei der DEMDA.

Sehr geehrter Nutzer,

wir freuen uns über Ihren Besuch auf unserer Webseite und möchten, dass Sie sich hierbei sicher fühlen. Die folgenden Datenschutzbestimmungen sind dafür gedacht, Sie über unsere Handhabung der Erhebung, Verwendung und Weitergabe von persönlichen Daten zu informieren. Bei Fragen zur Erhebung, Verarbeitung oder Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten sowie bei Auskünften, Berichtigung, Sperrung oder Löschung von Daten wenden Sie sich bitte an: Herr Köhler, Langenstr. 52-54, 28195 Bremen (koehler@demda.de), Datenschutzbeauftragter der Deutschen Mieter Datenbank GmbH & Co. KG.

Die verantwortliche Stelle für die Datenverarbeitung auf dieser Website ist:

DEMDA Deutsche Mieter Datenbank GmbH & Co. KG, Langenstr.52-54, 28195 Bremen vertreten durch die DEMDA Verwaltungs GmbH, Langenstr.52-54, 28195 Bremen, vertreten durch den Geschäftsführer Matthias Weigler.


Nutzungsdaten


Wir verarbeiten personenbezogene Daten unserer Nutzer grundsätzlich nur, soweit dies zur Bereitstellung einer funktionsfähigen Website sowie unserer Inhalte und Leistungen erforderlich ist. Die Verarbeitung personenbezogener Daten unserer Nutzer erfolgt regelmäßig nur nach Einwilligung des Nutzers. Eine Ausnahme gilt in solchen Fällen, in denen eine vorherige Einholung einer Einwilligung aus tatsächlichen Gründen nicht möglich ist und die Verarbeitung der Daten durch gesetzliche Vorschriften gestattet ist. Der Widerruf der Einwilligung zur Datenverarbeitung ist jederzeit formlos möglich.

Ihnen steht das Recht zu, Daten, die wir auf Grundlage Ihrer Einwilligung oder in Erfüllung eines Vertrags automatisiert verarbeiten, an sich oder an Dritte aushändigen zu lassen (Datenübertragbarkeit). Die Bereitstellung erfolgt in einem maschinenlesbaren Format. Sofern Sie die direkte Übertragung der Daten an einen anderen Verantwortlichen verlangen, erfolgt dies nur, soweit es technisch machbar ist.


Verschlüsselung



Um Ihre Daten vor unerwünschten Zugriffen möglichst umfassend zu schützen, setzen wir auf einigen Seiten ein Verschlüsselungsverfahren ein. Sie erkennen dies daran, dass in der Statusleiste Ihres Browsers das Schloss-Symbol geschlossen ist und die Adresszeile mit https.... beginnt. Es handelt sich hierbei um eine SSL-bzw. TLS-Verschlüsselung.


Rechte der Betroffenen



Mieter können bei uns unentgeltlich Auskunft über die zu ihnen gespeicherten personenbezo­genen Daten erhalten, wenn diese Daten nicht für geschäftliche Zwecke verwendet werden. Bitte nutzen Sie hierfür unseren Bereich „Eigenauskunft“.

  • Auf Verlangen des Betroffenen muss diesem über die zu seiner Person gespeicherten Daten unentgeltlich Auskunft erteilt werden ("Selbstauskunft") (Art.15 DS-GVO)
  • Sperrung der personenbezogenen Daten, wenn ihre Richtigkeit vom Betroffenen bestritten wird und sich ihre Richtigkeit bzw. Unrichtigkeit nicht feststellen lässt (Art.18 DS-GVO)
  • Berichtigung erweislich unrichtiger Daten (Art.16 DS-GVO)
  • Löschung personenbezogener Daten am Ende des vierten Kalenderjahres nach erstmaliger Speicherung, soweit eine länger währende Speicherung nicht erforderlich ist oder spezialgesetzliche Regelungen (z.B. in ZPO, InsO) nicht kürzere oder längere Löschfristen vorsehen.

Lesen Sie bitte hierzu ergänzend den Bereich Datenschutzgrundverordnung weiter unten.



Hinweis für Vermieter



Bitte berücksichtigen Sie, dass sämtliche Angaben, die Sie der DEMDA-Datenbank zur Übermittlung an Dritte überlassen, erweislich wahr sein müssen. Negative Daten, die zu Mietern oder sonstigen Vertragspartnern zum Zweck der Übermittlung gespeichert werden, bedeuten stets eine sog. „Kreditgefährdung“ des Betroffenen, d.h. dass Dritte aufgrund der von Ihnen über die Person gespeicherten Daten stets ein (negatives) Werturteil über die Kredit- bzw. Vertragswürdigkeit dieser Person fällen. Eine solche Einschränkung des Persönlichkeitsrechts ist nur dann zulässig, wenn sowohl die Angaben erweislich wahr sind, als auch beim Abfragenden ein "Berechtigtes Interesse" vorliegt.

DEMDA schaltet eingegebene Negativinformationen nur dann frei, wenn ein verifizierbares gerichtliches Aktenzeichen zur Verfügung steht. Dies ist zur Vermeidung von Rechtsverletzungen des Betroffenen unabdingbar.

 

 

Newsletter


Unser Newsletter wird Ihnen nur zugesandt, wenn Sie dies ausdrücklich wünschen. Wenn Sie zukünftig keine Newsletter mehr erhalten möchten, können Sie diesen jederzeit abbestellen.

 

Server-Log-Dateien


In Server-Log-Dateien erhebt und speichert der Provider der Website automatisch Informationen, die Ihr Browser automatisch an und übermittelt. Dies sind

Browsertyp und Version

Verwendetes Betriebssystem

Referrer URL

Hostname des zugreifenden Rechners

Uhrzeit der Serveranfrage

IP-Adresse

Es findet keine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen statt. Grundlage der Datenverarbeitung bildet Art.6 Abs. 1 b DSGVO, der die Verarbeitung von Daten zur Erfüllung eines Vertrages oder vorvertraglicher Maßnahmen gestattet.

 

Datenübermittlung bei Vertragsschluss



Die im Rahmen des Vertragsabschlusses übermittelten Daten dienen ausschließlich zum Zwecke der Nutzung des jeweiligen Angebotes oder Dienstes. Bei der Registrierung abgefragte Pflichtangaben sind vollständig anzugeben. Im Falle wichtiger Änderungen, etwa aus technischen Gründen, informieren wir Sie per E-Mail. Die E-Mail wird an die Adresse versendet, die bei der Registrierung angegeben wurde.

Die Verarbeitung der bei Vertragsabschluss eingegebenen Daten erfolgt auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Ein Widerruf Ihrer bereits erteilten Einwilligung ist jederzeit möglich. Für den Widerruf genügt eine formlose Mitteilung per E-Mail. Die Rechtmäßigkeit der bereits erfolgten Datenverarbeitung bleibt vom Widerruf unberührt.

Wir speichern die bei Abschluss des Vertrages erfassten Daten während des Zeitraums des Vertragsverhältnisses. Ihre Daten werden nach Ablauf gelöscht. Gesetzliche Aufbewahrungsfristen bleiben unberührt. Personenbezogene Daten werden nur an Dritte nur übermittelt, sofern eine Notwendigkeit im Rahmen der Vertragsabwicklung besteht. Dritte können beispielsweise Bezahldienstleister oder Logistikunternehmen sein. Eine weitergehende Übermittlung der Daten findet nicht statt bzw. nur dann, wenn Sie dieser ausdrücklich zugestimmt haben.

Grundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, der die Verarbeitung von Daten zur Erfüllung eines Vertrags oder vorvertraglicher Maßnahmen gestattet.

 


Youtube


Für Integration und Darstellung von Videoinhalten nutzt unsere Website Plugins von YouTube. Anbieter des Videoportals ist die YouTube, LLC, 901 Cherry Ave., San Bruno, CA 94066, USA.

Bei Aufruf einer Seite mit integriertem YouTube-Plugin wird eine Verbindung zu den Servern von YouTube hergestellt. YouTube erfährt hierdurch, welche unserer Seiten Sie aufgerufen haben.

YouTube kann Ihr Surfverhalten direkt Ihrem persönlichen Profil zuzuordnen, sollten Sie in Ihrem YouTube Konto eingeloggt sein. Durch vorheriges Ausloggen haben Sie die Möglichkeit, dies zu unterbinden.

Die Nutzung von YouTube erfolgt im Interesse einer ansprechenden Darstellung unserer Online-Angebote. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar.

Einzelheiten zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in der Datenschutzerklärung von YouTube unter: https://www.google.de/intl/de/policies/privacy.

 

Cookies

Unsere Website verwendet Cookies. Das sind kleine Textdateien, die Ihr Webbrowser auf Ihrem Endgerät speichert. Cookies helfen uns dabei, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen.

Einige Cookies sind “Session-Cookies.” Solche Cookies werden nach Ende Ihrer Browser-Sitzung von selbst gelöscht. Hingegen bleiben andere Cookies auf Ihrem Endgerät bestehen, bis Sie diese selbst löschen. Solche Cookies helfen uns, Sie bei Rückkehr auf unserer Website wiederzuerkennen.

Mit einem modernen Webbrowser können Sie das Setzen von Cookies überwachen, einschränken oder unterbinden. Viele Webbrowser lassen sich so konfigurieren, dass Cookies mit dem Schließen des Programms von selbst gelöscht werden. Die Deaktivierung von Cookies kann eine eingeschränkte Funktionalität unserer Website zur Folge haben.

Das Setzen von Cookies, die zur Ausübung elektronischer Kommunikationsvorgänge oder der Bereitstellung bestimmter, von Ihnen erwünschter Funktionen (z.B. Warenkorb) notwendig sind, erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Als Betreiber dieser Website haben wir ein berechtigtes Interesse an der Speicherung von Cookies zur technisch fehlerfreien und reibungslosen Bereitstellung unserer Dienste. Sofern die Setzung anderer Cookies (z.B. für Analyse-Funktionen) erfolgt, werden diese in dieser Datenschutzerklärung separat behandelt.

 

PayPal


Unsere Website ermöglicht die Bezahlung via PayPal. Anbieter des Bezahldienstes ist die PayPal (Europe) S.à.r.l. et Cie, S.C.A., 22-24 Boulevard Royal, L-2449 Luxembourg.

Wenn Sie mit PayPal bezahlen, erfolgt eine Übermittlung der von Ihnen eingegebenen Zahlungsdaten an PayPal.

Die Übermittlung Ihrer Daten an PayPal erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO (Einwilligung) und Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO (Verarbeitung zur Erfüllung eines Vertrags). Ein Widerruf Ihrer bereits erteilten Einwilligung ist jederzeit möglich. In der Vergangenheit liegende Datenverarbeitungsvorgänge bleiben bei einem Widerruf wirksam.

 

Concardis

Unsere Website ermöglicht die Bezahlung via Conardis. Anbieter des Bezahldienstes ist die Concardis GmbH, Helfmann-Park 7, 65760 Eschborn. Wenn Sie eine Kreditkartenzahlung vornehmen, erfolgt eine Übermittlung Ihrer IP Adresse an Concardis. Über ein sogenanntes IFRAME übermitteln Sie die notwendigen Daten dabei direkt an Concardis. Die Übermittlung Ihrer Daten erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO (Einwilligung) und Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO (Verarbeitung zur Erfüllung eines Vertrags). Ein Widerruf Ihrer bereits erteilten Einwilligung ist jederzeit möglich. In der Vergangenheit liegende Datenverarbeitungsvorgänge bleiben bei einem Widerruf wirksam.

Verwendung von Google Maps

Diese Webseite verwendet Google Maps API, um geographische Informationen visuell darzustellen. Bei der Nutzung von Google Maps werden von Google auch Daten über die Nutzung der Kartenfunktionen durch Besucher erhoben, verarbeitet und genutzt. Nähere Informationen über die Datenverarbeitung durch Google können Sie den Google-Datenschutzhinweisen entnehmen. Dort können Sie im Datenschutzcenter auch Ihre persönlichen Datenschutz-Einstellungen verändern.

 

Verwendung von Google Adwords Conversion-Tracking

Wir nutzen das Online-Werbeprogramm „Google AdWords“ und im Rahmen von Google AdWords das Conversion-Tracking. Das Google Conversion Tracking ist ein Analysedienst der Google Inc. (1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA; „Google“). Wenn Sie auf eine von Google geschaltete Anzeige klicken, wird ein Cookie für das Conversion-Tracking auf Ihrem Rechner abgelegt. Diese Cookies verlieren nach 30 Tagen ihre Gültigkeit, enthalten keine personenbezogenen Daten und dienen somit nicht der persönlichen Identifizierung.
Wenn Sie bestimmte Internetseiten unserer Website besuchen und das Cookie noch nicht abgelaufen ist, können Google und wir erkennen, dass Sie auf die Anzeige geklickt haben und zu dieser Seite weitergeleitet wurden. Jeder Google AdWords-Kunde erhält ein anderes Cookie. Somit besteht keine Möglichkeit, dass Cookies über die Websites von AdWords-Kunden nachverfolgt werden können.
Die Informationen, die mithilfe des Conversion-Cookie eingeholten werden, dienen dazu, Conversion-Statistiken für AdWords-Kunden zu erstellen, die sich für Conversion-Tracking entschieden haben. Hierbei erfahren die Kunden die Gesamtanzahl der Nutzer, die auf ihre Anzeige geklickt haben und zu einer mit einem Conversion-Tracking-Tag versehenen Seite weitergeleitet wurden. Sie erhalten jedoch keine Informationen, mit denen sich Nutzer persönlich identifizieren lassen.
Wenn Sie nicht am Tracking teilnehmen möchten, können Sie dieser Nutzung widersprechen, indem Sie die Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser Software verhindern (Deaktivierungsmöglichkeit). Sie werden sodann nicht in die Conversion-Tracking Statistiken aufgenommen. Weiterführende Informationen sowie die Datenschutzerklärung von Google finden Sie unter: http://www.google.com/policies/technologies/ads/, http://www.google.de/policies/privacy/

 

 

 

Datenschutzgrundverordnung


Auf Grundlage der Datenschutzgrundverordnung werden die folgenden Hinweise über die Deutsche Mieter Datenbank GmbH & Co. KG (DEMDA) erteilt:

 

1. Name und Kontaktdaten der DEMDA

Deutsche Mieter Datenbank GmbH & Co. KG, Langenstraße 52-54, 28195 Bremen

Der betriebliche Datenschutzbeauftragte der DEMDA ist unter der o.a. Anschrift, zu Hd. Herrn Köhler, oder per E-Mail unter: koehler@demda.de erreichbar.

 

2. Zwecke der Datenverarbeitung der DEMDA

Die  DEMDA verarbeitet  und  speichert  personenbezogene Daten,  um  ihren  Vertragspartnern  Informationen  zur Beurteilung  der  Kreditwürdigkeit  von  natürlichen  und  juristischen Personen sowie zur Prüfung der Erreichbarkeit von Personen unter den von diesen angegebenen Adressen zu geben. Hierzu werden keine Wahrscheinlichkeits- bzw. Scoringwerte errechnet und übermittelt. Die Auskünfte sind notwendig und erlaubt, um das Zahlungsausfallrisiko z.B. bei einer Kreditvergabe, beim Rechnungskauf, vor Abschluss eines Mietvertrages oder bei Abschluss eines Versicherungsvertrages  vorab  einschätzen  zu  können. Die  Datenverarbeitung  und  die  darauf  basierenden  Auskunftserteilungen  der  DEMDA dienen  gleichzeitig  der Bewahrung  der Auskunftsempfänger  vor  wirtschaftlichen  Verlusten.

 

3. Rechtsgrundlagen für die Datenverarbeitung der DEMDA

Soweit wir für Verarbeitungsvorgänge personenbezogener Daten eine Einwilligung der betroffenen Person einholen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. a EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) als Rechtsgrundlage.

Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die zur Erfüllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, erforderlich ist, dient Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO als Rechtsgrundlage. Dies gilt auch für Verarbeitungsvorgänge, die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind.

Soweit eine Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist, der unser Unternehmen unterliegt, dient Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO als Rechtsgrundlage.

Für den Fall, dass lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich machen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. d DSGVO als Rechtsgrundlage.

Ist die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses unseres Unternehmens oder eines Dritten erforderlich und überwiegen die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen das erstgenannte Interesse nicht, so dient Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung. Die  DEMDA stellt  ihren  Vertragspartnern  die  Informationen  nur  dann  zur  Verfügung,  wenn  eine  Einwilligung  des  Betroffenen vorliegt oder von den Vertragspartnern ein berechtigtes Interesse hieran im Einzelfall glaubhaft dargelegt wurde und eine Verarbeitung nach Abwägung aller Interessen zulässig ist. Das  berechtigte  Interesse  ist  insbesondere  vor  Eingehung  von Geschäften mit  wirtschaftlichem  Risiko  gegeben  (z.B.  Eingehung eines Mietvertrages).

 

4. Kategorien der personenbezogenen Daten der DEMDA

Von  der  DEMDA werden personenbezogene Daten (Name, Vorname, Geburtsdatum, Anschrift, frühere Anschriften), Informationen  zum  vertragswidrigen Zahlungsverhalten (siehe auch  Ziff.  5), zu Schuldnerverzeichniseintragungen, (Privat-) Insolvenzverfahren und zur (Nicht-)Erreichbarkeit unter der angegebenen Adresse verarbeitet bzw. gespeichert.

 

5. Herkunft der Daten der DEMDA

Die  Daten  der  DEMDA stammen je nach Dienstleistung der DEMDA aus folgenden Quellen, an welche auch eine Übermittlung der Anfragedaten stattfindet:

 

Firma Unterauftragnehmer

Anschrift/Land

 

Link

Leistung

infoscore Consumer Data GmbH (ICD)

Rheinstr.99, 76532 Baden-Baden

https://finance.arvato.com/icdinfoblatt

 

Bonitätsauskunft

Bürgel Wirtschaftsinformationen GmbH & Co. KG

Postfach 500 166, 22701 Hamburg

https://www.crifbuergel.de/de/datenschutz

 

Bonitätsauskunft

Deutsche Post Adress GmbH & Co. KG

Am Anger 33, 33332 Gütersloh

https://www.deutschepost.de/de/f/footer/datenschutz.html

Anschriftenermittlung

Supercheck GmbH

Friesenweg 4, Haus 12, 22763 Hamburg

 

https://www.supercheck.de/datenschutz-sicherheit/

 

Sonderauskünfte

EURO-PRO Ges. für Data Processing mbH

Lindenhof 1-3, 61279 Grävenwiesbach

https://www.europro.de/datenschutz/

 

Sonderauskünfte

Kreditschutzverband von 1870

Wagenseilgasse 7, A-1120 Wien

https://www.ksv.at/datenschutzerklaerung

Bonitätsauskunft Österreich

CRIF AG

 

Hagenholzstrasse 81, 8050 Zürich, Schweiz

https://www.crif.ch/datenschutz/

 

Bonitätsauskunft Schweiz

microm Micromarketing-Systeme und Consult GmbH

Hellersbergstraße 11, 41460 Neuss 

 

https://www.microm.de/disclaimer/

Wohnumfelddaten

 

 

Regis24 GmbH

Wallstr.58, 10179 Berlin

www.regis24.de/informationen

Anschriftenermittlung

 

Darüber hinaus erhält die DEMDA im Rahmen der Eingaben von Kunden Negativinformationen aus Mietverhältnissen. Die Kundeneingaben werden manuell geprüft und nur freigeschaltet, wenn ein verifizierbares Gerichtsverfahren zugrunde liegt.

 

6. Kategorien von Empfängern der personenbezogenen Daten der DEMDA


7. Dauer der Datenspeicherung der DEMDA

Die DEMDA speichert Informationen über Personen nur für eine bestimmte Zeit, nämlich solange, wie deren Speicherung i.S.d. Art. 17 Abs. 1 lit. a) DSGVO notwendig ist. Informationen zu Mietern (Eintragungen von Vermietern) werden taggenau nach 3 Jahren gelöscht.


8. Betroffenenrechte gegenüber der DEMDA

Jede betroffene Person hat gegenüber der DEMDA das Recht auf Auskunft nach Art. 15 DSGVO, das Recht auf Berichtigung nach Art. 16 DSGVO, das Recht auf Löschung nach Art. 17 DSGVO,  das  Recht  auf  Einschränkung  der  Verarbeitung  nach  Art.  18  DSGVO.  Darüber  hinaus  besteht  die  Möglichkeit,  sich  an  die  für  die  DEMDA zuständige  Aufsichtsbehörde  - Die Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit der Freien Hansestadt Bremen Arndtstraße 1, 27570 Bremerhaven -  zu wenden.  Einwilligungen  können  jederzeit gegenüber dem  betreffenden Vertragspartner  widerrufen  werden.  Dies  gilt  auch  für  Einwilligungen,  die  bereits  vor  Inkrafttreten  der  DSGVO  erteilt  wurden.  Der  Widerruf  der  Einwilligung  berührt  nicht  die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf verarbeiteten personenbezogenen Daten.

Nach Art. 21 Abs. 1 DSGVO kann der Datenverarbeitung aus Gründen, die sich aus der besonderen Situation der betroffenen Person ergeben, gegenüber der DEMDA widersprochen werden.

Sofern Sie wissen wollen, welche Daten die DEMDA zu Ihrer Person gespeichert und an wen sie welche Daten übermittelt hat, teilt Ihnen die DEMDA das gerne im Rahmen einer  -unentgeltlichen- schriftlichen Selbstauskunft mit.

Es steht ihnen das Recht zu, Daten die auf Grundlage einer Einwilligung oder in Erfüllung eines Vertrages automatisiert verarbeitet werden, sich oder einem Dritten aushändigen zu lassen. Die Bereitstellung erfolgt in einem maschinenlesbaren Format. Sofern Sie die direkte Übertragung der Daten an einen anderen Verantwortlichen verlangen, erfolgt dies nur, soweit es technisch machbar ist.

Die DEMDA bittet um Ihr Verständnis, dass sie aus datenschutzrechtlichen Gründen keinerlei telefonische Auskünfte erteilen darf, da eine eindeutige Identifizierung Ihrer Person am Telefon nicht möglich ist. Um einen Missbrauch des Auskunftsrechts durch Dritte zu vermeiden, benötigt die DEMDA folgende Angaben von Ihnen:  

Name (ggf. Geburtsname), Vorname(n), Geburtsdatum, Aktuelle Anschrift (Straße, Hausnummer, Postleitzahl und Ort), ggf. Voranschriften der letzten fünf Jahre (dies dient der Vollständigkeit der zu erteilenden Auskunft) Wenn Sie –auf freiwilliger Basis– eine Kopie Ihres Ausweises beifügen, erleichtern Sie der DEMDA die Identifizierung Ihrer Person und vermeiden damit mögliche Rückfragen. Sie können die Selbstauskunft auch via Internet unter https://www.demda.de/eigenauskunft.php beantragen.

9. Profilbildung/Profiling/Scoring / Auslandsübermittlung

Die DEMDA-Auskunft enthält keine Scorewerte. Die DEMDA übermittelt keine Daten in ein Drittland oder an internationale Organisationen.

 


Click to Verify - This site has chosen a thawte SSL Certificate to improve Web site security